Chemische Raumbeduftung

Schlechte Gerüche sind peinlich, vor allem wenn sich Besuch angekündigt hat. Der Fisch ist gerade fertig gebraten und die ganze Wohnung stinkt wie ein Fischmarkt, dass der Mülleimer nicht rechtzeitig ausgeleert wurde, rächt sich bitterlich – oder warum auch immer, liegt die Duftnote „Nasser Hund“ in der Luft.

Lüften reicht nicht aus, ein unangenehmer Duft hängt noch immer hartnäckig in der Luft. Aber die Zeit drängt und der Besuch steht bereits vor der Tür. Wo es nicht gut riecht, da bleibt man nicht gerne. Hilfe, was nun?

Wenn es schlecht riecht und schnell gehen soll, wird gerne zu handelsüblichen Raumduftsprays, sogenannten Lufterfrischern, gegriffen.

Oder du hast keine Zeit zum Aufräumen gehabt? Kein Problem – auch wenn es nicht aufgeräumt aussieht, mit der Chemiekeule riecht es ganz schnell wieder wunderbar sauber. Binnen Minuten ist der schlechte Geruch gebannt und es weht ein Wohlfühlgeruch durch das Heim. Der Besuch kann kommen – genau so, wie es die Werbung verspricht, oder?  Du kennst ja diese Werbung, wo jemand auf einem völlig versauten Klo mit verbundenen Augen eine saubere Umgebung wahrnehmen will. Geruchsblind!

Unaufgeräumtes Zimmer
Unaufgeräumtes Zimmer

Die unaufgeräumte Studentenbude wirkt plötzlich wie der Spa-Bereich eines Luxushotels und die Teenagerhöhle „zeigt“ sich olfaktorisch wie eine Insel in den Tropen.

Täglich wird in vielen Haushalten zu herkömmlichen Duftsprays oder desodorierten Reinigern gegriffen. Doch: Der vermeintlich gute Geruch aus der Dose kann massive Gesundheitsschäden hervorrufen. Handelsübliche Lufterfrischer bestehen aus einer Vielzahl an synthetischen Inhaltstoffen, die schwere Schäden für Mensch, Tier und Pflanze verursachen können.
Eine Studie des National Institute of Environmental Health Science (NIEHS) belegt, dass die Verwendung synthetischer Raumbeduftung Gesundheitsschäden hervorruft. (Studie hier)

Viele der im Handel erhältlichen Produkte beinhalten Stoffe, die als gesundheitsgefährdend einzustufen sind. Beim Einatmen gelangen giftige Inhaltsstoffe in die Lunge und breiten sich von dort im ganzen Körper aus. Künstliche Duft- und Konservierungsstoffe können Allergikern ziemliche Probleme bereiten. Das tatsächliche Ausmaß der (Langzeit-)Schäden, die durch chemische Lufterfrischung entstehen können, ist noch viel zu wenig erforscht.

Die Tatsache, das wir Menschen uns häufig drinnen aufhalten, macht es imens wichtig, die Auswirkungen der Verwendung chemischer Produkte –  auch schon in geringen Mengen – aufzudecken.
In verschiedenen Testreihen (leider im Tierversuch), hat so mancher Inhaltstoff der konzentrierten Chemie, bei den Tieren Krebs ausgelöst. Laut Medizinern und Forschern werden die Inhaltstoffe von den Herstellerfirmen viel zu wenig auf ihre schädliche Wirkung überprüft.

Natürliche und rasche Geruchsneutralisation – ist das überhaupt möglich?

Die gesundheitsfördernde Alternativen zu den handelsüblichen toxischen Lufterfrischtern sind …

Board mit ätherischen Ölen

… tadah:  100 % naturreine ätherische Öle!

Ob in der Duftlampe, im Diffusor oder im Raumspray, ätherische Öle werden nicht nur zur Geruchsbekämpfung, sondern auch als Funktionsduft eingesetzt.

Ähm, und was ist bitte ein Funktionsduft?
Damit ist gemeint, dass das eingesetzte ätherische Öl auch eine Funktion erfüllen kann. Zum Beispiel: die Konzentration verbessern, Stress reduzieren, Viren und Bakterien in der Luft minimieren, die Motivation fördern, die Leistung steigern und vieles mehr.

Wenn ich schnelle Unterstzützung bei schlechtem Geruch benötige, dann mache ich mir einen Raumspray –ein paar Sprühstöße und es riecht wieder prima.
Du möchtest dir deinen Raumspray auch selber machen?
Hier das Rezept:

DIY-RaumsprayRezept

Das brauchst du:

  • 100 ml Flasche mit Sprühaufsatz
  • ca 80 ml Wasser oder Hydrolat
  • ca 2 TL Natron ( ist einfach genial, aber da schreib ich extra mal drüber)
  • 30 – 60 Tropfen ätherische Öle deiner Wahl ( bekommst Du hier)

So gehts:

  • Gib 2 TL Natron in ein Glas
  •  ätherischen Öle dazu geben
  • mit Wasser oder Hydrolat auffüllen
  • verrühre es gut miteinander
  • so vermischt sich das ätherische Öl mit dem Absorber
  • in eine Sprühflasche umfüllen

Die Flasche vor der Verwendung immer gut schütteln und 1 – 3 Sprüher in die Luft abgeben … und mmmh, es riecht wieder gut!

Bei der richtigen Wahl der Öles bin ich dir gerne behilflich.
Eine Mischung, die ich ganz gerne mag, ist:

  • 4 Tropfen Edeltanne
  • 4 Tropfen Zirbelkiefer
  • 2 Tropfen Zedernholz

… da hab ich das Gefühl ich gehe im Wald spazieren.
Es gibt auch viele fertige Mischungen, die wunderbar riechen. Ich berate Dich gerne bei der Auswahl.

Hast Du eine LIebelingsmischung?

 

 

 

13 Kommentare auch kommentieren

  1. Johne715 sagt:

    I was suggested this blog by my cousin. I’m not sure whether this post is written by him as no one else know such detailed about my difficulty. You are wonderful! Thanks! decaddcaaedd

  2. It’s very easy to find out any topic on net as compared to
    books, as I found this article at this site.

  3. I blog often and I truly thank you for your content.
    This article has truly peaked my interest.
    I’m going to book mark your blog and keep checking for new details about once per week.
    I opted in for your Feed too.

  4. NarcosXXX sagt:

    This is my first time pay a quick visit at here
    and i am truly pleassant to read everthing at single place.

  5. There’s definately a lot to know about this subject. I love all the points you have
    made.

  6. Great post. I was checking continuously this blog
    and I am impressed! Very helpful info specifically the last part 🙂 I care for such information much.
    I was looking for this certain info for a very long time.

    Thank you and best of luck.

    1. Thank you so much! Now I will fill the blog with more articles. So, stay tuned. 😉

  7. This is a very good tip particularly to those fresh
    to the blogosphere. Short but very accurate information… Appreciate your sharing this one.

    A must read article!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.